“Und jährlich grüßt das Murmeltier”, … so könnte mittlerweile der Untertitel dieses Charity-Laufs lauten. Warum? Naja, wieder regnete es. Wieder war die Strecke entsprechend matschig. Wieder war es kalt. Wieder störten diese Umstände zahlreiche SportlerInnen nicht (oder nur geringfügig) und wieder sah man am Ende in viele strahlende Gesichter.

Um auf die Situation der von HIV-/Aids-betroffenen Kinder im südlichen Afrika aufmerksam zu machen und sie finanziell zu unterstützen, lud terre des hommes am 3. Dezember zum 16. Mal zum Spendenlauf ein. Wie in den vergangenen Jahren kooperierten wir Sportler 4 a childrens world mit tdh, um für einen reibungslosen Ablauf auf und neben der Strecke zu sorgen. Mit im Boot war ebenso das Moskaubad, dessen warme Duschen im Ziel auf die SportlerInnen warteten.

Ca. 180 LäuferInnen und WalkerInnen kamen der Einladung nach; mit dabei Vereine, Firmen, SchülerInnen, Laufgruppen und viele weitere Erst- und WiederholungstäterInnen. Auf zwei Strecken (7 und 12 km) ging es durch den Hörner Bruch bzw. Hellern. Wahrlich keine Selbstverständlichkeit, dass sich so viele Teilnehmende zusammenfanden und gemeinsam Sport zu treiben und sich für einen sozialen Zweck zu engagieren.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für Ihren Einsatz und
freuen uns auf die 17. Auflage Ende 2018!
Vielleicht grüßt dann ja wieder das sprichwörtliche Murmeltier …

Fotos (von Michael Steins)